Warnungen - Windwarnskala

Beaufortgrad

Bezeichnung

Mittlere Windgeschwindigkeit in
ca.10m Höhe über offenem,
flachem Gelände

Auswirkungen des Windes im
Binnenland

 

im DWD verwendete
Schwellenwerte

 

kt

m/s

km/h

0

Windstille

<1

0

0

Rauch steigt senkrecht auf

1

leiser Zug

1 bis 3

1

<5

Windrichtung angezeigt durch den Zug des Rauches

2

leichte Brise

4 bis 6

2 bis 3

5 bis 10

Wind im Gesicht spürbar, Blätter und Windfahnen bewegen sich

3

schwache Brise
schwacher Wind

7 bis 10

4 bis 5

um 15

Wind bewegt dünne Zweige und strecktWimpel

4

mäßige Brise
mäßiger Wind

11 bis 15

6 bis 7

20 bis 25

Wind bewegt Zweige und dünnere Äste,hebt Staub und loses Papier

5

frische Brise
frischer Wind

16 bis 21

8 bis 10

30 bis 35

kleine Laubbäume beginnen zu schwanken, Schaumkronen bilden sich auf See

6

starker Wind

22 bis 27

11 bis 13

40 bis 45

starke Äste schwanken, Regenschirme sind nur schwer zu halten, Telegrafenleitungen pfeifen im Wind

7

steifer Wind

28 bis 33

14 bis 17

50 bis 60

fühlbare Hemmungen beim Gehen gegen den Wind, ganze Bäume bewegen sich

8

stürmische Wind

34 bis 40

18 bis 20

65 bis 70

Zweige brechen von Bäumen, erschwert erheblich das Gehen im Freien

9

Sturm

41 bis 47

21 bis 24

75 bis 85

Äste brechen von Bäumen, kleinere Schäden an Häusern (Dachziegel oder Rauchhauben abgehoben)

10

schwerer Sturm

48 bis 55

25 bis 28

90 bis 100

Wind bricht Bäume, größere Schäden an Häusern

11

orkanartiger Sturm

56 bis 63

29 bis 32

105 bis 115

Wind entwurzelt Bäume, verbreitet Sturmschäden

12

Orkan

über 64

ab 33

ab 120

schwere Verwüstungen


Zur Beachtung!

Diese Skala wird für die Windwarnungen des DWD verwendet und ist an die Beaufort-Skala angelehnt.

Aufgrund der Tatsache, dass die Meldungen in m/s erfolgen und sich die Schwellenwerte der Warnungen an den Schwellenwerten der m/s-Skala orientieren, ergeben sich die in der Tabelle aufgeführten Bereiche für km/h und damit geringe Abweichungen zur Beaufort-Skala.